Whirlpool – Wasserpflege mit SpaTime Produkten

Die relativ hohe Wassertemperatur im Whirlpool und die zahlreichen, der mechanischen Reinigung nur schwer zugänglichen Leitungen stellen besondere Anforderungen an die Wasserpflege. Wie heikel die Wasserpflege ist, zeigt sich z.B. daran, dass in einem öffentlichen Whirlpool gemäß DIN 19643 das Wasser bei Bedarf, mindestens jedoch einmal wöchentlich erneuert werden muss.

Natürlich kann in einem privat genutzten Whirlpool das Wasser länger verbleiben. Damit ein Whirlpool Wohlbefinden und Entspannung bereitet, sollte man wissen, wie man richtig damit umgeht. Ganz wesentlich ist dabei die Wasserpflege.

Die wichtigsten Pflegeschritte sind:

1. pH-Regelung

Der pH-Wert ist die Basis für eine funktionierende Desinfektion.

Der ideale pH-Wert im Whirlpool liegt zwischen 7,0 und 7,6. Erfahrungsgemäß steigt der pH-Wert des Wassers (speziell bei hoher Karbonathärte) gerade nach dem Befüllen und Erhöhung der Wassertemperatur an. Aus diesem Grund muss der pH-Wert mindestens einmal pro Woche gemessen und reguliert werden. Die genauen Wasserwerte Ihres Whirlpools zeigen Ihnen unsere Bayrol SpaTime Teststreifen mit 5 Funktionen. Diese zeigen auch direkt Sauerstoff-, Chlor- und Bromgehalt sowie Alkalinität und Gesamthärte Ihres Wassers an.

Um den pH-Wert um 0,1 zu senken, benötigt man ca. 10 g Bayrol pH-Minus pro 1000 L Wasser. Werte unter 7,0 werden mit Bayrol pH-Plus nach oben korrigiert. Um den pH-Wert um 0,1 anzuheben benötigt man ca. 10 g Bayrol pH-Plus pro 1000 L. Die Dosierung erfolgt direkt ins Whirlpoolwasser.

2. Härtestabilisierung

Hartes Wasser (Gesamthärte >10°dH oder >200 mg/L) kann zu Wassertrübungen und Kalkablagerungen im Becken führen. Hohe Temperaturen begünstigen dieses Phänomen. Bayrol Kalk-Ex verhindert hartnäckige Kalkablagerungen im Becken, in der Filteranlage und in den Rohrleitungen.

Dosieranweisung: 20 – 30 ml Bayrol Kalk-Ex pro 1000 L unmittelbar nach dem Füllen des Beckens zusetzen.

Die Alkalinität oder Karbonathärte (TA) entspricht dem Gehalt an Hydrogencarbonat. Man versteht darunter ein Puffersystem, das den pH-Wert stabilisiert. Der Idealwert liegt zwischen 80 und 120 mg/L. Falls die Alkalinität unter 80 mg/l absinkt, könnte es zu erheblichen Schwankungen des pH-Werts kommen. Dadurch können korrosive Wasserbedingungen entstehen.

Um den TA-Wert um 10 mg/L anzuheben, brauchen Sie 20 g Bayrol Alka-Plus pro 1000 L. Die Dosierung erfolgt direkt ins Whirlpoolwasser.

 

3. Desinfektion

Damit ein Whirlpool Wohlbefinden und Entspannung bereitet und sich nicht in ein Gesundheitsrisiko umkehrt, sollte das Wasser ausreichend und kontinuierlich desinfiziert werden. Die Grundbehandlung mit Bayrol Wasser-Rein sorgt für eine Grunddesinfektion und unterstützt das verwendete Desinfektionsmittel. Dieses Produkt ist bei allen drei Pflegemethoden einsetzbar. Für die kontinuierliche Desinfektion stehen folgende drei Methoden zur Verfügung:

  1.  Sauerstoff: Bayrol Aktivsauerstoff - Granulat / Aktivsauerstoff - Aktivator
  2.  Chlor: Bayrol Chlor-Granulat
  3.  Brom: Bayrol Brom-Tabletten

 

Bayrol Aktivsauerstoff-Granulat:

Vor jedem Badegang: Geben Sie 10-20 g pro 1000 L zu. Auch bei Nichtbenutzung einmal pro Woche 10-20 g                                                                           oder noch besser einmal wöchentlich 5 g Bayrol Chlor-Granulat pro 1000 L zugeben.

 

Bayrol Aktivsauerstoff-Aktivator:

Wöchentlich 20 ml/1000 L.

 

Bayrol Chlor-Granulat:

Chlor-Granulat desinfiziert zuverlässig Ihr Whirlpoolwasser.                                                                                                                                                               Das Granulat löst sich schnell auf und wirkt sofort gegen Bakterien, Trübungen und Verunreinigungen.

  • Bei Neubefüllung: 5 g (ca. 1 Teelöffel), pro 1000 l Wasser direkt auf den Filter dosieren und über Einschalten der Hauptpumpe verteilen.
  • Regelmäßige Dosierung: je Badegang 5 g, Zugabe am besten nach dem Badegang, so wirkt das Chlor z.B. über Nacht desinfizierend und                baut sich entsprechend der Belastung schneller oder langsamer ab. Ergibt die Messung vor dem Badegang jedoch einen Chlorwert von              größer 1,5 mg/l, können die Dosierintervalle verlängert, bzw. die Dosiermengen reduziert werden.
  • Bei Nichtbenutzung: 1 x pro Woche ca. 5 g Bayrol Chlor-Granulat zugeben.
  • Trübes Wasser: 20 g pro 1000 L Wasser.

 

Brom-Tabletten

3-4 Tabletten/1000 L ca. alle 2 Wochen.

4. Reinigung

Ein regelmäßiges Ablassen (ca. alle 4 – 6 Wochen) und Neubefüllen mit frischem Wasser ist ein wichtiger Bestandteil der Whirlpoolpflege. Vor dem Wasserwechsel ist eine Grundreinigung durchzuführen. In der Whirlwanne lassen sich Beläge noch relativ leicht entfernen und ausfiltrieren. Schwieriger gestaltet sich die Reinigung in den Rohrleitungen. Hier ist eine möglichst vollständige Entfernung nur mittels Stoßchlorung möglich.                             Mittels dieser Reinigungsmethoden bleibt ihr Whirlpool einsatzbereit:

  • Grundreinigung mit Bayrol Chlor-Granulat (Stoßchlorung) und / oder Bayrol System-Rein
  • Reinigung Kartuschenfilter mit Bayrol Kartuschen-Rein
  • Reinigung der entleerten Whirl-Wanne mit Bayrol Oberflächen-Rein

 

Grundreinigung (je nach Benutzung alle 1 bis 3 Monate) mittels Stoßchlorung

Da Whirlpoolwasser bei längerer Nichtbenutzung erfahrungsgemäß unzureichend desinfiziert wird, wachsen in diesen Desinfektionspausen         Bakterien, die häufig glitschige Beläge an den Beckenwänden und in den Rohrleitungen bilden. Die vollständige Entfernung der hartnäckigen und gesundheitsschädlichen Beläge ist nur mittels Stoßchlorung möglich

Anwendung:

  • Den pH-Wert auf 7,0 - 7,4 einstellen.
  • Beläge im Pool mechanisch abbürsten, wenn möglich ausfiltrieren.
  • 100 g Bayrol Chlor-Granulat/1000 L zugeben.
  • Sämtliche Umwälzsysteme einschalten und mehrmals ein paar Minuten laufen lassen.
  • Chlor mehrere Stunden oder noch besser über Nacht einwirken lassen, am nächsten Tag nochmals kurz umwälzen.
  • Danach Wasser ablassen und gründlich nachspülen.

 

Grundreinigung mit System-Rein

Anwendung:

Geben Sie 200 g Bayrol System-Rein pro m³ Wasser in den separaten Filterkasten und lassen die Umwälzpumpe ca. 5 Minuten laufen. Sollte die Dosierung in den Filterkasten nicht möglich sein, lösen Sie das Granulat im Eimer mit ca. 5 L Wasser vor und geben es bei laufender Umwälzpumpe direkt ins Whirlpoolwasser. Danach ca. 1 Stunde einwirken lassen, nochmals kurz umwälzen. Anschließend den Whirlpool entleeren und mit klarem Wasser nachspülen.

 

Reinigung des Kartuschenfilters

Kartuschenfilter stellen normalerweise „Wegwerfartikel“ dar, d.h. sobald die Filterwirkung durch Verschmutzung und Verstopfen der Poren stark abgesunken ist, wird die Verwendung einer neuen Kartusche empfohlen. Bayrol Kartuschen-Rein entfernt den im Kartuschenfilter angesammelten Kalk, sowie Fett und Schmutz. Die feinen Filterporen werden wieder geöffnet, eine Mehrfachnutzung der normalerweise nicht wieder verwendbaren Kartusche ist möglich.

 

Reinigung der Whirlpoolwanne

Geben Sie Bayrol Oberflächen-Rein unverdünnt auf einen Lappen oder Viskoseschwamm und wischen Sie damit alle Verschmutzungen in der Whirlpoolwanne ab. Eventuell müssen Sie dazu vorher den Wasserspiegel etwas absenken.

Eine Produktübersicht unserer Whirlpool-Pflegeprodukte finden Sie hier:

Ähnliche Artikel

Wir erfüllen Poolträume

11.04.2019 | Alessa Hartz

Sie wünschen sich einen eigenen Pool im Garten oder wollen Ihr Schwimmbecken hinterm Haus noch exquisiter gestalten? Gern stehen wir Ihnen bei Planung und Bau zur Seite.

Mehr Lesen

Die Poolsaison 2019 ist eröffnet

02.04.2019 | Alessa Hartz

Ab heute eröffnen wir unseren Showroom für diese Saison. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr Lesen

Die schönsten Pools unserer Kunden

01.03.2019 | Alessa Hartz

Träumen Sie noch oder planschen Sie schon? In unserem Online-Shop werden Sie auf der Suche nach Ihrem Traumpool sicher fündig. Unser Team steht Ihnen bei allen Fragen gern zur Seite. Und damit Ihnen die Entscheidung ein bisschen leichter fällt, zeigen wir Ihnen hier die schönsten Pools unserer Kunden!

Mehr Lesen