Innerhalb bestellen, Versand  **
06894 388 40 40 (Mo-Fr 9 - 17 Uhr)
Ihre Daten sind bei uns sicher!
Schneller Versand - riesiges Lager
Über 100.000 zufriedene Kunden
Kompetente und persönliche Beratung
Topseller
Infrarotsauna Mariana 2 (1)_935_1067x1600 Infrarotsauna MARIANA
950,00 € *
Arawa (1)_941_1486x1600 Infrarotsauna ARAWA
999,00 € *
Infrarotsauna Ruby (6)_942_1131x1600 Infrarotsauna RUBY
1.199,00 € *
Infrarotsauna Grenada 2 (6)_951_1173x1600 Infrarotsauna GRENADA
1.199,00 € *
Infrarotsauna Corinna (1)_957_1068x1600 Infrarotsauna CORINNA
1.299,00 € *
Infrarotsauna Isabel 2 (2)_962_1068x1600 Infrarotsauna ISABEL
1.399,00 € *
NEU
Lily 2 (1)_1000_801x1200 Infrarotsauna LILY
1.349,00 € *
NEU
Tonga (1)_1005_910x1200 Infrarotsauna TONGA
1.540,00 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Infrarotsauna Mariana 2 (1)_935_1067x1600 Infrarotsauna MARIANA
Kompakte und preisgünstigste Infrarotsauna in unserem Sortiment. Mit 3 Keramik-Strahlern. Geeignet für eine Person.
950,00 € *
Arawa (1)_941_1486x1600 Infrarotsauna ARAWA
Infrarotsauna mit 4 Keramik-Strahlern, Ionisator sowie Radio und MP3-Player. Geeignet für eine Person.
999,00 € *
Infrarotsauna Ruby (6)_942_1131x1600 Infrarotsauna RUBY
Infrarotsauna mit Fußbodenheizung und Innenbeleuchtung mit Farbwechsel. Geeignet für eine Person.
1.199,00 € *
Infrarotsauna Grenada 2 (6)_951_1173x1600 Infrarotsauna GRENADA
Moderne Infrarotsauna mit hochwertiger Ausstattung. Geeignet für bis zu 2 Personen.
1.199,00 € *
Infrarotsauna Corinna (1)_957_1068x1600 Infrarotsauna CORINNA
Infrarotsauna mit 7 Karbon-Heizstrahlern und Innenbeleuchtung mit Farbwechsel. Geeignet für eine Person.
1.299,00 € *
Infrarotsauna Isabel 2 (2)_962_1068x1600 Infrarotsauna ISABEL
Infrarotsauna mit 7 hochwertigen Karbon-Heizstrahlern. Geeignet für bis zu 2 Personen.
1.399,00 € *
NEU
Lily 2 (1)_1000_801x1200 Infrarotsauna LILY
Infrarotsauna mit 7 hochwertigen Karbon-Heizstrahlern, integriertem Radio / MP3-Player, Beleuchtung mit Farbwechsel und weiteren Extras. Geeignet für bis zu 2 Personen.
1.349,00 € *
NEU
Tonga (1)_1005_910x1200 Infrarotsauna TONGA
Infrarotsauna mit 6 hochwertigen Karbon-Heizstrahlern und Ionisator zur Arormatherapie. Geeignet für bis zu 2 Personen.
1.540,00 € *
NEU
Rowen (1)_1015_1600x1068 Infrarotsauna ROWEN
Infrarotsauna mit 11 hochwertigen Karbon-Heizstrahlern sowie Licht- und Aromatherapie. Geeignet für bis zu 4 Personen.
1.699,00 € *
NEU
Infrarotsauna Salome (9)_1020_800x600 Infrarotsauna SALOME
Infrarotsauna mit 6 hochwertigen Karbon-Heizstrahlern und zusätzlich zwei Rotlicht-Keramik-Strahlern. Geeignet für bis zu 3 Personen.
1.499,00 € *
NEU
Infrarotsauna Dora (11)_1034_800x600 Infrarotsauna DORA
Infrarotsauna mit 4 hochwertigen Karbon-Heizstrahlern und zusätzlich 4 Rotlicht-Keramik-Strahlern. Geeignet für bis zu 2 Personen. Mit Farblicht-Therapie.
2.199,00 € *

Infrarotsauna im eigenen Zuhause – der Winter kann kommen

 

Schaffen Sie sich Ihre eigene Entspannungsoase mit einer Infrarotsauna. Im Gegensatz zu einer klassischen Sauna wird die Wärme in einer Infrarotsauna nicht durch heiße Luft, sondern über Infrarot-Strahler erzeugt. Die Temperatur in einer Infrarotsauna beträgt im Idealfall angenehme 35 °C bis maximal 50 °C, daher gilt sie als entspannende und Kreislauf-schonende Alternative zur herkömmlichen Sauna.

 

Wie funktioniert eine Infrarotsauna?

 

Die Infrarotstarahlen werden beim Auftreffen auf den Körper in Wärme umgewandelt und größtenteils absorbiert. Durch das Eindringen der Wärme in die Haut kommt es zu einem wohligen Wärmegefühl von innen heraus, man spricht in diesem Zusammenhang von einem Tiefenwärme-Effekt, da die Wärmeproduktion im Körper stattfindet.   

 

Wie lange und wie oft kann man eine Infrarotkabine nutzen?

 

Während man bei der klassischen Sauna in der Regel zwei bis drei Gänge mit Pausen absolviert, hält man sich in der Infrarotsauna nur für einen langen Gang von etwa 30 Minuten auf, dafür aber gern zwei- bis dreimal pro Woche. Die Dauer eines einzelnen Saunagangs ist allerdings auch vom individuellen Körperbefinden abhängig. Dies gilt auch für die Temperatur in der Sauna: Sie ist dann richtig eingestellt, wenn Sie den Aufenthalt persönlich als angenehm empfinden. Die anschließende Abkühlung ist möglich, muss aber nicht zwingend praktiziert werden.

Dennoch sollten Sie sich nach dem Gang in die Infrarotsauna für ein paar Minuten ausruhen. Da der Körper durch die Entschlackung viel Flüssigkeit verliert, ist es wichtig, vor und nach dem Saunieren viel zu trinken.

 

 

Vorteile einer Infrarotsauna

 

Ein großer Pluspunkt der Infrarotsauna sind die erträglichen Temperaturen. Wenn Sie sich nach dem Gang in die klassische Sauna ausgelaugt und erschöpft fühlen, ist die Infrarotsauna aufgrund der niedrigen Temperaturen eventuell eine gesündere Alternative für Sie. Dennoch wird durch den Tiefenwärme-Effekt im Vergleich zur herkömmlichen Sauna die doppelte bis dreifache Menge an Schweiß abgesondert. Ein regelmäßiger Gang in die Infrarotsauna stärkt nicht nur die Widerstandskraft des Immunsystems, sondern trägt auch dazu bei, dass der Körper entgiftet und entschlackt wird. Die Infrarotsauna gilt gemeinhin als „Fettkiller“.

In den Muskeln kommt es zu einer Durchblutungssteigerung, so können Muskelverspannungen gezielt behandelt werden. Durch die tiefe Einwirkung der Hitze in die Haut wird der Tonus und die Elastizität verbessert. Die in einer Infrarotkabine entstehende Wärme hilft insbesondere gegen Hautprobleme wie Akne oder Cellulite. Zudem wurden positive Auswirkungen der Infrarotsauna auf die Verdauung und die Gelenke nachgewiesen.

Ein weiterer Vorteil sind die geringen Energiekosten. Im Gegensatz zur herkömmlichen Sauna muss die Infrarotkabine nicht lange vorgeheizt werden. Sobald Sie die Infrarot-Strahler in der Saunakabine einschalten, ist die Sauna betriebsbereit und Sie können mit dem Saunagang starten. Die Betriebskosten sind also vergleichsweise gering.

 

Auch ein positiver Aspekt: Die Stellgröße der Infrarotkabinen liegt im 1 Quadratmeter-Bereich, Sie benötigen also nur wenig Platz und sind portabel. Die Infrarotsauna ist schnell und einfach aufgebaut. Zudem wird statt einem Starkstromanschluss, wie bei den meisten klassischen Saunen, nur ein 220 V Stromanschluss benötigt.

 

 

Wie viel Platz wird für eine Infrarotsauna benötigt?

Der Platzbedarf einer Infrarotkabine ist in der Regel gering. Natürlich hängt die Stellgröße davon ab wie viele Personen in der Sauna gleichzeitig Platz finden sollen. Je nach Modell beträgt der Flächenbedarf ab 1 Quadratmeter. Die minimale Raumhöhe sollte etwa 2,10 Meter bis 2,20 Meter betragen.

Die Infrarotkabine sollte nach Möglichkeit in einem trockenen beheizten Raum stehen. Ideale Stellplätze sind unter anderem das Schlafzimmer, der Heimfitnessraum oder Wintergarten. Für den Betrieb ist keine spezielle Belüftung erforderlich. Eine Infrarotsauna erzeugt keinen Dampf oder heiße Luft, daher ist eine natürliche Luftzirkulation im Innenraum ausreichend.

 

 

Kann man eine Infrarotsauna selbst aufbauen?

 

Ja. Ein Selbstaufbau Ihrer neuen Infrarotkabine – auch ohne professionelle Hilfe – ist durchaus möglich. Die wesentlichen Bestandteile der Infrarotsauna sind bereits vormontiert, sodass der Aufbau schnell und ohne große Schwierigkeiten erledigt werden kann. Bauen Sie die Infrarotkabine möglichst in unmittelbarer Nähe des endgültigen Standortes auf. Und zwar auf einer ebenen Fläche.

Eine ausführliche Aufbauanleitung ist im Lieferumfang enthalten.

Infrarotsauna im eigenen Zuhause – der Winter kann kommen   Schaffen Sie sich Ihre eigene Entspannungsoase mit einer Infrarotsauna. Im Gegensatz zu einer klassischen Sauna wird die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Infrarotsauna

Infrarotsauna im eigenen Zuhause – der Winter kann kommen

 

Schaffen Sie sich Ihre eigene Entspannungsoase mit einer Infrarotsauna. Im Gegensatz zu einer klassischen Sauna wird die Wärme in einer Infrarotsauna nicht durch heiße Luft, sondern über Infrarot-Strahler erzeugt. Die Temperatur in einer Infrarotsauna beträgt im Idealfall angenehme 35 °C bis maximal 50 °C, daher gilt sie als entspannende und Kreislauf-schonende Alternative zur herkömmlichen Sauna.

 

Wie funktioniert eine Infrarotsauna?

 

Die Infrarotstarahlen werden beim Auftreffen auf den Körper in Wärme umgewandelt und größtenteils absorbiert. Durch das Eindringen der Wärme in die Haut kommt es zu einem wohligen Wärmegefühl von innen heraus, man spricht in diesem Zusammenhang von einem Tiefenwärme-Effekt, da die Wärmeproduktion im Körper stattfindet.   

 

Wie lange und wie oft kann man eine Infrarotkabine nutzen?

 

Während man bei der klassischen Sauna in der Regel zwei bis drei Gänge mit Pausen absolviert, hält man sich in der Infrarotsauna nur für einen langen Gang von etwa 30 Minuten auf, dafür aber gern zwei- bis dreimal pro Woche. Die Dauer eines einzelnen Saunagangs ist allerdings auch vom individuellen Körperbefinden abhängig. Dies gilt auch für die Temperatur in der Sauna: Sie ist dann richtig eingestellt, wenn Sie den Aufenthalt persönlich als angenehm empfinden. Die anschließende Abkühlung ist möglich, muss aber nicht zwingend praktiziert werden.

Dennoch sollten Sie sich nach dem Gang in die Infrarotsauna für ein paar Minuten ausruhen. Da der Körper durch die Entschlackung viel Flüssigkeit verliert, ist es wichtig, vor und nach dem Saunieren viel zu trinken.

 

 

Vorteile einer Infrarotsauna

 

Ein großer Pluspunkt der Infrarotsauna sind die erträglichen Temperaturen. Wenn Sie sich nach dem Gang in die klassische Sauna ausgelaugt und erschöpft fühlen, ist die Infrarotsauna aufgrund der niedrigen Temperaturen eventuell eine gesündere Alternative für Sie. Dennoch wird durch den Tiefenwärme-Effekt im Vergleich zur herkömmlichen Sauna die doppelte bis dreifache Menge an Schweiß abgesondert. Ein regelmäßiger Gang in die Infrarotsauna stärkt nicht nur die Widerstandskraft des Immunsystems, sondern trägt auch dazu bei, dass der Körper entgiftet und entschlackt wird. Die Infrarotsauna gilt gemeinhin als „Fettkiller“.

In den Muskeln kommt es zu einer Durchblutungssteigerung, so können Muskelverspannungen gezielt behandelt werden. Durch die tiefe Einwirkung der Hitze in die Haut wird der Tonus und die Elastizität verbessert. Die in einer Infrarotkabine entstehende Wärme hilft insbesondere gegen Hautprobleme wie Akne oder Cellulite. Zudem wurden positive Auswirkungen der Infrarotsauna auf die Verdauung und die Gelenke nachgewiesen.

Ein weiterer Vorteil sind die geringen Energiekosten. Im Gegensatz zur herkömmlichen Sauna muss die Infrarotkabine nicht lange vorgeheizt werden. Sobald Sie die Infrarot-Strahler in der Saunakabine einschalten, ist die Sauna betriebsbereit und Sie können mit dem Saunagang starten. Die Betriebskosten sind also vergleichsweise gering.

 

Auch ein positiver Aspekt: Die Stellgröße der Infrarotkabinen liegt im 1 Quadratmeter-Bereich, Sie benötigen also nur wenig Platz und sind portabel. Die Infrarotsauna ist schnell und einfach aufgebaut. Zudem wird statt einem Starkstromanschluss, wie bei den meisten klassischen Saunen, nur ein 220 V Stromanschluss benötigt.

 

 

Wie viel Platz wird für eine Infrarotsauna benötigt?

Der Platzbedarf einer Infrarotkabine ist in der Regel gering. Natürlich hängt die Stellgröße davon ab wie viele Personen in der Sauna gleichzeitig Platz finden sollen. Je nach Modell beträgt der Flächenbedarf ab 1 Quadratmeter. Die minimale Raumhöhe sollte etwa 2,10 Meter bis 2,20 Meter betragen.

Die Infrarotkabine sollte nach Möglichkeit in einem trockenen beheizten Raum stehen. Ideale Stellplätze sind unter anderem das Schlafzimmer, der Heimfitnessraum oder Wintergarten. Für den Betrieb ist keine spezielle Belüftung erforderlich. Eine Infrarotsauna erzeugt keinen Dampf oder heiße Luft, daher ist eine natürliche Luftzirkulation im Innenraum ausreichend.

 

 

Kann man eine Infrarotsauna selbst aufbauen?

 

Ja. Ein Selbstaufbau Ihrer neuen Infrarotkabine – auch ohne professionelle Hilfe – ist durchaus möglich. Die wesentlichen Bestandteile der Infrarotsauna sind bereits vormontiert, sodass der Aufbau schnell und ohne große Schwierigkeiten erledigt werden kann. Bauen Sie die Infrarotkabine möglichst in unmittelbarer Nähe des endgültigen Standortes auf. Und zwar auf einer ebenen Fläche.

Eine ausführliche Aufbauanleitung ist im Lieferumfang enthalten.